Corinna Heinzle

Mit Menschen zusammen zu arbeiten, ihnen zu helfen, ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, die Welt für jeden egal, ob jung oder alt, ein bisschen fröhlicher zu machen, dass sind Gründe warum Corinna sich so sozial engagiert. Corinna, die lieber Coco genannt wird, könnte nie auf ihre geliebte Musik verzichten, denn sie macht alles mit Musik egal ob in guten oder in schlechten Zeiten. Laut Coco wird in der Welt viel zu viel geredet und zu wenig getan. Sie lebt hingegen ganz unter dem Motto „Laber net! Tua was!“, das Motto der JugendbotschafterInnen der Caritas Auslandshilfe Vorarlberg bei denen sie seit einigen Jahren aktiv mitarbeitet. Coco’s größte Eigenschaft ist, dass sie alles mit Humor nimmt. Denn es ist immer am besten, wenn man über sich selbst lachen kann! Ihr ist es wichtig, dass ihr ihre Arbeit Spaß macht und dass man ein glückliches und zufriedenes Leben führt!